Aktuelles

13.8.2018

Einbruch in Supermarkt vereitelt

Nach Auslösung der Videoüberwachungsanlage in einem Oberhausener Supermarkt in den frühen Morgenstunden des 11. August 2018, gelang es den Polizeieinsatzkräften und den mobilen Sicherheitsmitarbeitern der Vollmergruppe einen versuchten Einbruch zu verhindern. Bereits wenige Minuten nach Eingang der Einbruchalarm-Meldung in der Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) der Vollmergruppe traf die mobile Sicherheitskraft am Tatort ein und bemerkte eine professionell herausgetrennte Scheibe neben der rückwärtigen Eingangstür. Zuvor konnten die NSL-Fachkräfte mittels der übertragenen Bildsequenzen der Gefahrenmeldeanlage erkennen, dass vermutlich mindestens zwei Tatverdächtige versuchten in das Ladenlokal einzudringen. Durch das schnelle Eingreifen von Polizei und der mobilen Sicherheitskraft, konnte ein größerer Schaden vermieden werden.
Dieser Vorfall zeigt erneut die immensen Vorteile einer bei einem professionellen Sicherheitsunternehmen aufgeschalteten Alarmanlage. Die ständige und ausfallsichere Erreichbarkeit einer mit erfahrenen Fachkräften besetzten, zertifizierten NSL, in Verbindung mit mobilen Alarminterventionskräften garantiert im Alarmfall eine schnelle Reaktion, nimmt den Tätern die benötigte Zeit und minimiert somit die möglichen Schäden.
Dies ist leider bei lediglich auf Smartphones und/oder Tablets aufgeschalteten Alarmanlagen nicht immer der Fall. Oft verhindern fehlende Internetverbindungen, Nichterreichbarkeit von Kontaktpersonen, situationsbedingte Überforderung, etc. die Einleitung erster Interventionsmaßnahmen, sodass die Täter ungestört bleiben und hohen materiellen Schaden anrichten können.

30.5.2018

Festgenommener Ladendieb wurde bereits gesucht

Sicherheitsmitarbeiter der Vollmergruppe konnten am 30. Mai einen Ladendieb in einem Einkaufszentrum in Mülheim auf der Flucht stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde zuvor beobachtet, wie er in einem Ladenlokal Kleidungsstücke gestohlen und diese in einer Tasche für die spätere Abholung deponiert hatte.
Bei der Vernehmung durch die Polizeibeamten und der Feststellung der Personalien und Fingerabdrücke, stellte sich heraus, dass der Täter bereits wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten polizeilich bekannt war und dringend wegen eines weiteren schwerwiegenden Deliktes im April gesucht wurde. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft an.

14.5.18

Die Vollmergruppe verstärkt ihre Marktposition durch weitere Zertifizierung

 Teaser NSLDie nach dem neuesten Stand der Technik aufwendig modernisierte Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) der Vollmergruppe Dienstleistung wurde im Mai 2018 von der VdS Schadenverhütung GmbH nach der VdS-Richtlinie 3138 zertifiziert.
Das moderne mittelständische Familienunternehmen in Mülheim an der Ruhr verfolgt damit weiterhin die Philosophie, qualitätsorientierte Dienstleistungen zu marktgerechten Konditionen zu erbringen. Flexibilität, Transparenz, Innovation und eine hohe Mitarbeiterkontinuität garantieren dabei ein Höchstmaß an Kompetenz fernab von anonymen Konzernstrukturen.
Die NSL erlaubt bundesweite Aufschaltungen von Gefahrenmeldeanlagen gemäß Europa-Norm 50518 und VdS Richtlinien. Mittels der ebenfalls zertifizierten Interventionsstelle und einem überregionalen Netzwerk qualifizierter Kooperationspartner sind Alarmverfolgungen bzw. -interventionen ebenfalls bundesweit realisierbar.
Im Rahmen der Zertifizierung wurde das Sicherheitskonzept im Hinblick auf die Umsetzung der baulichen, organisatorischen, personellen und technischen Vorgaben der Richtlinie überprüft. Die Zielsetzung ist dabei ein bestmöglicher Schutz vor böswilligen Angriffen, Unwetterschäden sowie menschlichen und technischem Versagen, um die mit den Auftraggebern vereinbarten Maßnahmen zur Gefahrenabwehr störungsfrei zu realisieren.
Dazu gehören beispielsweise eine Mauerstärke von mindestens 20 cm, beschusshemmende Türanlagen und Fensterscheiben, eine 24-stündige Notstromversorgung, Gaswarnanlage und Blitzschutzeinrichtung, ausfallsichere Alarmempfangseinrichtungen mit hoher Verfügbarkeit, speziell qualifizierte NSL-Fachkräfte, etc.
Über das Fazit des leitenden VdS-Prüfers freuten sich die Verantwortlichen der Vollmergruppe ganz besonders. „Meine Erwartungen an die NSL und mein Gesamteindruck vom Unternehmen wurden weit übertroffen. Schon heute belegt das Prüfergebnis, dass die von der NSL erbrachten Dienstleistungen zu einer effizienten Gefahrenabwehr beitragen und sogar eine höherwertige Zertifizierung als Alarmempfangsstelle (AES) bereits möglich wäre.“

9.5.2018

Team der Vollmergruppe beim Mülheimer Firmenlauf

 Teaser Ctiyrun MH 5 2018Beim zweiten Mülheimer Firmenlauf am 8. Mai 2018 ging erstmals auch ein Team der Vollmergruppe Dienstleistung an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein begaben sich ca. 2900 Läufer auf die 5,4 Kilometer lange Strecke entlang der Ruhr. Unter ihnen auch das sechs Läufer starke Team der Vollmergruppe.
Angefeuert von den Kollegen unter den zahlreichen Zuschauern am Rande der Strecke freute sich das Team im Ziel über zahlreiche persönliche Bestleistungen. Aufgrund der in allen Bereichen gelungenen Veranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig, auch im kommenden Jahr wieder an den Start zu gehen. Da bis dahin noch viel Wasser die Ruhr herunter fließt, wird eifrig trainiert um mit einem größeren Team 2019 an den Start zu gehen.