Mitarbeiter der Vollmergruppe Dienstleistung aus den Bereichen security, parking, cleanig und service.
Sie befinden sich hier: Startseite | Brandmelder alarmiert Nachbarn

Brandmelder alarmiert Nachbarn

Ein pfeifender Rauchmelder alarmierte die Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus an der Heißener Straße. Die Feuerwehr rettete einen Mann aus einer verrauchten Wohnung.
Aufgeschreckt durch den Pfeifton eines Rauchmelders im Hausflur alarmierten aufmerksame Nachbarn an der Heißener Straße am frühen Montagmorgen um 3.47 Uhr die Feuerwehr. In einem Mehrfamilienhaus hatte der Rauchmelder in der ersten Etage ausgelöst.
Im gesamten Treppenhaus war Brandgeruch zu riechen; aus einer Wohnung kam etwas Rauch. Als nach mehrmaligen Klingeln und Klopfen der Feuerwehr nicht geöffnet wurde, musste die Wohnung gewaltsam aufgemacht werden. Die Helfer fanden in der verrauchten Wohnung einen noch ansprechbaren jungen Mann. Er wurde sofort dem Rettungsdienst der Feuerwehr übergeben und nach notärztlicher Behandlung in ein Mülheimer Krankenhaus gebracht. Die Ursache für den Rauch war eine vergessene Pizza im Backofen.
Die Wohnung und das Treppenhaus wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr belüftet. Der Einsatz war nach zirka einer Stunde beendet. Das Auslösen des Rauchmelders, so die Feuerwehr, habe dem jungen Mann höchstwahrscheinlich das Leben gerettet.

WAZ Mülheim 29.11.2016

Dieser Vorfall zeigt wieder einmal wie lebensrettend Rauchmelder sein können. Bereits seit dem 1. April 2014 sind Rauchmelder in Neubauten Pflicht. Bis Januar 2017 müssen auch die Eigentümer von Altbauten nachrüsten. In jedem Aufenthaltsraum wie Schlaf-, Kinder- oder Arbeitszimmer muss künftig ein Rauchmelder angebracht werden.

Brandmelder alarmiert Nachbarn