Mitarbeiter der Vollmergruppe Dienstleistung aus den Bereichen security, parking, cleanig und service.
Sie befinden sich hier: Startseite | Vollmergruppe unterstützt Rettungs-Projekt

Vollmergruppe unterstützt Rettungs-Projekt

Am Samstagvormittag wurde an der Ruhrpromenade in Mülheim feierlich eins von 55 Schildern enthüllt, die fortan für mehr Sicherheit im Notfall dienen sollen. Den unter der Notruf-Nummer 112 herbeigerufenen Rettungskräften kann durch Angabe einer Ziffernkombination auf dem Hinweisschild der genaue Standort der Unglücksstelle (Flusskilometer sowie die Ruhruferseite) durchgegeben werden. Das ermöglicht den Rettungskräften ohne Zeitverlust durch langes Suchen, direkt zur Unfallstelle zu gelangen und im Ernstfall sogar Leben zu Retten.

Ermöglicht wurde dieses Projekt RuSIS (Ruhr-Standort-Informationssystem) durch die Initiative von Tischlermeister Dirk Jungbluth, der mit einer Arbeitsgruppe von je drei jugendlichen Schülern der Rembergschule und der Realschule Stadtmitte seit Herbst 2015 an dem Projekt gearbeitet hat. Realisiert werden konnte das ehrgeizige Projekt letztendlich durch die Hauptsponsoren Vollmergruppe Dienstleistung, Sparda-Bank West sowie RWW.

Vollmergruppe unterstützt Rettungs-Projekt
Vollmergruppe unterstützt Rettungs-Projekt