Mitarbeiter der Vollmergruppe Dienstleistung aus den Bereichen security, parking, cleanig und service.
Sie befinden sich hier: Startseite | Wohnungseinbrüche nehmen wieder zu

Wohnungseinbrüche nehmen wieder zu

Der anhaltende Rückgang der Wohnungseinbrüche in NRW in den letzten Jahren ist im Oktober unterbrochen worden. Nachdem sich die Anzahl binnen zwei Jahren fast halbiert hatte, stiegen die Einbrüche laut Landeskriminalamt Düsseldorf nun wieder deutlich an. 2020 Einbrüche wurden im zurückliegenden Oktober gezählt. Das waren insgesamt zehn Prozent mehr als im Vorjahresmonat, als 1810 Fälle gemeldet wurden. Aber in etwa der Hälfte der Fälle blieb es beim Versuch, weil hochwertige Schlösser, Riegel und Alarmanlagen den Täter zur Aufgabe zwingen.

Es lohnt sich in präventive Sicherheitsmaßnahmen zu investieren. Der beste Schutz besteht  erfahrungsgemäß aus einem Zusammenspiel mechanischer und technischer Sicherheitsvorkehrungen
und Einbruchmeldeanlagen mit Aufschaltung zur 24-stündig besetzten, nach VdS-Richtlinien zertifizierten Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) der Vollmergruppe Dienstleistung.
Auch die regelmäßige Bestreifung einer gewerblichen oder privaten Immobilie verdrängt erfahrungsgemäß die Täter zu weniger gesicherten Objekten. Dabei können diese mobilen Streifendienste auch kurzzeitig während der Urlaubsabwesenheit durchgeführt werden.

Der Staat unterstützt zahlreiche Präventionsmaßnahmen mit Krediten oder Zuschüssen über das Förderprogramm der KfW. Hier können Eigentümer und Mieter bis max. 1.500 Euro Zuschuss erhalten, wenn sie Alarmanlagen und einbruchsichere Türen vom Fachhandwerk einbauen lassen.
> Förderprogramm für Einbruchsicherung

Weitere Detailinformationen zum Thema Sicherheit entnehmen Sie bitte dieser Webseite unter der Rubrik „Security“.
Mit unserer über 70-jährigen Erfahrung im Bereich Sicherheitsdienstleistung beraten wir Sie auch gerne persönlich.
Rufen Sie uns an: 0208 588 577

 

 

Wohnungseinbrüche nehmen wieder zu